×
Nach Rücktritt von Sabine Oberländer

Niemand kandidiert für freien Wildberger Gemeinderatssitz

Sabine Oberländer (parteilos) ist seit Juli nicht mehr Mitglied des Wildberger Gemeinderats – und jetzt stellt sich niemand für die Nachfolge zur Verfügung. Folglich wählt Wildberg mit leeren Wahlzetteln.

Redaktion
Züriost
Freitag, 07. Oktober 2022, 17:06 Uhr Nach Rücktritt von Sabine Oberländer
Man sieht die reformierte Kirche von Wildberg.
Da sich niemand freiwillig für die Ersatzwahl in den Wildberger Gemeinderat gemeldet hat, wird nun mit leeren Wahlzetteln gewählt.
Foto: Annabarbara Gysel

Wildberg forderte die Bevölkerung zwei Mal auf, einen Wahlvorschlag für die Ersatzwahl einzureichen. Doch niemand interessiert sich für den Gemeinderatssitz, der aufgrund des Rücktritts von Sabine Oberländer vakant ist.

Nach Ablauf der zweiten Frist wird die Urnenwahl am 27. November nun mit leeren Wahlzetteln durchgeführt. Wählbar ist jede stimmberechtigte Person, die ihren politischen Wohnsitz in der Gemeinde hat. (jeh)

Kommentar schreiben