×
Nachruf auf Ludi Fuchs

«Er sprach auch Unangenehmes an, aber immer respektvoll»

Das Ustermer SP-Mitglied und ehemalige Bezirksrat Ludi Fuchs ist mit 69 Jahren verstorben. Ein Nachruf des Ustermer Bezirksratspräsidenten Marcel Tanner.

Redaktion
Züriost
Montag, 12. September 2022, 15:37 Uhr Nachruf auf Ludi Fuchs
Ludi Fuchs hat in der Politik einiges bewegt.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

Im Jahre 2001 trat Ludi Fuchs das Amt als Bezirksrat an. Dank seiner reichhaltigen Lebens- und Behördenerfahrung fand er sich sehr schnell im neuen Amt zurecht. 

Seine früheren Tätigkeiten als Gemeinderat und Stadtrat der Stadt Uster sowie seine Zugehörigkeit zum Kantonsrat ermöglichten ihm, bei den Visitationen bei den Gemeinden des Bezirkes Uster und den sozialen Institutionen die von ihm überprüften Bereiche fundiert und mit guten Ideen zu beurteilen.

Dabei verstellte er sich nicht, sondern sprach auch unangenehme Aspekte mit klaren, aber immer respektvollen Worten an und war deshalb für die Gemeinden und Institutionen ein sehr fachkundiger Gesprächspartner.

Seinen umfangreichen beruflichen Rucksack konnte er insbesondere in Schulfragen und im sozialen Bereich sehr gut einsetzen.

Gerechtigkeit hatte für ihn hohen Stellenwert

Sein Anliegen galt nicht nur der korrekten juristischen Erledigung der Verfahren, sondern immer auch der menschlichen und unterstützenden Behandlung der Verfahrensbeteiligten.

In manchmal intensiven und engagierten Diskussionen über die Sitzungen hinaus, brachte er seine Sichtweise ein, war aber jederzeit offen für die Argumente der anderen Behördenmitglieder, so dass schliesslich immer ein einvernehmliches Resultat erzielt werden konnte.


Auch der Humor kam nie zu kurz, was für das vertrauensvolle Zusammenwirken in der Behörde ebenso förderlich war. Es war schön und bereichernd, mit einer solchen Persönlichkeit im Bezirksrat tätig sein zu dürfen.

Bei den Erneuerungswahlen für die Amtsdauer ab Sommer 2021 trat Ludi Fuchs nicht mehr an, um nach 20 Jahren einer jüngeren Kraft Platz zu machen und seiner Familie mehr Zeit widmen zu können.

Mit Ludi Fuchs verlieren wir einen wahrhaft feinen Menschen, für den juristische und soziale Gerechtigkeit immer einen sehr hohen Stellenwert hatte. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken erhalten und entbieten seiner Ehefrau und seiner Tochter unsere tief empfundene Anteilnahme.

Kommentar schreiben