×

Mario Fehr will es nochmals wissen

Der parteilose Sicherheitsdirektor kandidiert für eine weitere, die vierte, Amtszeit. Somit ist klar: Es kommt zu keinem einzigen Rücktritt in der Kantonsregierung.

Redaktion
Tamedia
Wahlen zum Zürcher Regierungsrat
Mann mit Brille und schwarzem Hemd steht an einem Rednerpult mit blauem Mikrofon.
Er kommt nochmals: Der bald 64-jährige Mario Fehr will eine Amtszeit anhängen.
Foto: Anna-Tia Buss

Angekündigt hat er seinen Entscheid schon vor den Sommerferien, jetzt ist es September geworden. Bei den Regierungsratswahlen 2023 wird Mario Fehr, der vor gut einem Jahr aus der SP ausgetreten ist, für eine vierte Amtszeit teilnehmen. Dies teilte der bald 64-jährige Jurist an einer kurzfristig einberufenen Medienorientierung mit.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen