×

Tempo 30 und autofrei – Verkehr wird in Uster beschnitten

Das Ustermer Parlament hat am Montagabend die Weichen für flächendeckendes Tempo 30 gestellt. Und im Stadtzentrum soll der Verkehr künftig regelmässig verbannt werden. Die bürgerlichen Parteien haben sich vergeblich dagegen gewehrt.

David
Marti
Gemeinderat mit grüner Note
Eine ruhige Strasse mit Fussgängerinnen.
Das Ustermer Stadtzentrum soll künftig häufiger für den Autoverkehr gesperrt werden.
Nicolas Zonvi

Für die linken Ustermer Parteien ist die Zeit reif für Tempo 30 in den Quartieren der Stadt. An der Gemeinderatssitzung vom Montagabend erinnerte jedoch auch die SP daran, dass es noch nicht so lange her ist, als das Stimmvolk von Uster dies ganz anders sah und die Forderung nach einer Temporeduktion 2009 an der Urne deutlich ablehnte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen