×
Mit 750 Unterschriften

FDP Uster überreicht Initiative für Schuldenbremse

Die FDP sorgt sich vor einer «Negativspirale» bei den Stadtfinanzen. Die nötigen Unterschriften für eine Initiative zur Einführung einer Schuldenbremse hat die Partei nun gesammelt.

Redaktion
Züriost
Samstag, 03. September 2022, 14:55 Uhr Mit 750 Unterschriften
Auf dem Foto sieht man das Stadthaus in Uster und dessen Schriftzug.
Die FDP will in Uster eine Schuldenbremse einführen.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

Die FDP Uster hat 750 Unterschriften für Ihre Initiative «Nachhaltigkeit auch finanziell – Schuldenbremse für Uster!» gesammelt. Das sind mehr als die benötigten 600, wie die Partei mitteilt. 

Am Freitag, 9. September, um 15 Uhr werden die Unterschriftenbögen offiziell an die Stadt übergeben.

70 Prozent des Gesamtertrages

Mit der Initiative verlangt die FDP die Einführung eines Schuldendeckels für die Stadt Uster. Die Gemeindeordnung soll um einen Absatz ergänzt werden, der festhält, dass die Stadt für nachhaltige Finanzen sorgen muss. 

Dadurch dürften die kurz- und langfristigen Schulden maximal 70 Prozent des Gesamtertrages des letzten abgeschlossenen Rechnungsjahrs ausmachen, heisst es in der Initiative. 

«Steigen die Schulden über diese Marke, muss der Stadtrat beim kommenden Budgetjahr und den folgenden drei Planungsjahren aufzeigen, wie die Schulden unter diese Marke gesenkt werden können.» Das Parlament könnte das Budget künftig nur noch verabschieden, wenn die Schuldenbremse eingehalten wird. (bes)

 

Kommentar schreiben