×

Zufahrt zur Gossauer Leerüti wird zum Streitobjekt

Im August dürfte der Kantonsrat trotz lokalem Widerstand die Vergrösserung der geplanten Deponie Leerüti auf Gossauer, Mönchaltorfer und Egger Boden absegnen. Zwischen den Gemeinden bahnt sich eine Auseinandersetzung um die Zufahrt an.

Christian
Brändli
Deponie-Vergrösserung vor Bewilligung
Auf dieser Fläche zwischen Gossau, Esslingen und Mönchaltorf soll die Deponie zu liegen kommen.
Auf dieser Fläche zwischen Gossau, Esslingen und Mönchaltorf soll die Deponie zu liegen kommen.
Foto: Christian Brändli

Neue Deponien sind stets umstritten. Besonders gross aber ist die Opposition gegen die Vergrösserung der in der Nähe des Forchstrassenanschlusses Oetwil geplanten Deponie Leerüti. Rund 270 Einwendungen gingen gegen die Ausweitung der Inertstoffdeponie ein. Abgelagert werden soll dort dereinst beispielsweise mineralischer Bauschutt.