×

Ex-Gemeinderat will Verengung der Wetziker Schönenwerdstrasse verhindern

Stefan Kaufmann stört sich an den Plänen der Stadt Wetzikon, die Schönenwerdstrasse zu verengen. Deshalb hat er Einsprache gegen das Projekt erhoben. Und ist damit nicht alleine.

Talina
Steinmetz
Einsprache gegen Projekt
Ex-Gemeinderat Stefan Kaufmann wehrt sich gegen Strassenverengung.
Stefan Kaufmann an jener Stelle, die verengt werden soll. Dagegen geht er nun vor.
Foto: Seraina Boner

Die Stadt Wetzikon will den Verkehr auf der Schönenwerdstrasse beruhigen. In einem Beschluss vom Mai dieses Jahres hält die Stadt fest, dass die Strasse in der Aussenwacht Robank von 4 Metern auf 3,60 Meter verengt werden soll.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen