×

Das halten die Ustermer Parteien von den Plänen zum autofreien Zentrum

2023 soll das Ustermer Zentrum für zwei Wochen temporär gesperrt werden für den Autoverkehr, dies im Hinblick auf die Erstellung einer Begegnung- und Fussgängerzone. In der Lokalpolitik freut man sich grösstenteils über angestossenen die Entwicklungen.

Erik
Hasselberg
Pläne des Stadtrats
Hier soll ein Stadtpark entstehen: Der Ustermer Stadtrat will das Stadtzentrum zu einer Begegnungszone machen.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

Zentrumsentwicklung bewegt, auch in Uster. Am Donnerstag informierte der Stadtrat über Pläne, das Zentrum um Webern-, Gerichts-, und Poststrasse zur Begegnungszone zu machen. Nachdem bereits im Dezember letzten Jahres für den Weihnachtsmarkt ein «Testbetrieb» mit gesperrtem Zentrum durchgeführt worden war, soll das Ustermer Zentrum voraussichtlich zwischen den Frühlings- und Sommerferien 2023 für zwei Wochen gesperrt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen