×

Braucht Wetzikon ein neues Schulhaus?

Die letzte Parlamentssitzung vor den Sommerferien in Wetzikon dauerte zwar nur gut zwei Stunden. Aber sie hatte es in sich. Das Parlament will einen neuen und genauen Überblick über die Schulraumplanung.

Michael
Kaspar
Sitzung des Wetziker Parlaments
Modernes Schulgebäude von aussen.
In Wetzikon braucht es bis ins Jahr 2036 für die Primarschule 15 neue Klassenzimmer. Im Bild das Schulhaus Lendenbach.
Photographer: Nicolas Zonvi. / Nicolas Zonvi

Bigi Obrist, Gemeinderätin der Alternative Wetzikon (AW), bestritt den Montagabend zwar nicht im Alleingang, war aber dennoch schon fast Dauergast am Rednerpult. Schliesslich vertrat sie drei von sechs parlamentarischen Vorstössen, wovon einer jetzt auch Folgen hat.

Im Postulat der Fraktion von GLP und AW vom Februar dieses Jahres wurde die Frage aufgeworfen, ob in Sachen Schulhaus- und Schulraumplanung die Strategie der vielen kleinen Erweiterungen sachlich wie auch finanziell der beste Weg sei. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen