×

Wenn die Post nur an den Mann geht

Warum sich Postsendungen der Stadt Dübendorf nur an den Mann richten, will die grüne Gemeinderätin Flavia Sutter wissen. Der Stadtrat verweist auf das System und die Vergangenheit.

Philipp
Gämperli
«Hoffnungslos altmodisch»
Ein Briefumschlag mit der Anschrift auf Max Mustermann und einem Frauenicon, das durchgestrichen ist.
Gemäss der Stadt handelt es sich um ein systemtechnisches Problem..
Foto: Jasmin Oberle

Gemeinderätin Flavia Sutter (Grüne) stört sich an der Adressierung von Paaren durch die Dübendorfer Stadtverwaltung. «Es fällt auf, dass bei Paaren oft nur der Mann angeschrieben wird.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen