×

Egg verzichtet überraschend auf neue Abgabe

Die Gemeinde Egg ist in der verzwickten Schulraumplanung einen kleinen Schritt weiter – und sie verzichtet überraschend als erste Gemeinde der Region auf einen Mehrwertausgleich.

Malte
Aeberli
Mehrwert nicht abschöpfen
Luftbild der Forch und Egg.
Mehrwert auf Land: Die Gemeinde Egg will auf die Abgabe bei Um- und Aufzonungen verzichten.
Symbolfoto: Archiv/Züriost

Dass die Schulen in Egg aus allen Nähten platzen, ist in der Region schon lange kein Geheimnis mehr.

Das Schulraum-Debakel nahm seinen Lauf, als die Stimmbevölkerung 2018 die ursprüngliche Vorlage des Gemeinderats zur Schulraumerweiterung an der Urne überraschend abschmetterte und damit die gesamte Schulraumplanung zurück auf Feld eins versetzte.

Der verflixte Schulraum

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen