×
Nach Corona-Pandemie

Ustermer Stadtrat steht wieder persönlich Rede und Antwort

Nach zweimaliger Durchführung online beantwortet der Stadtrat Uster am Donnerstag, 23. Juni, Fragen aus der Bevölkerung am Anlass «Stadtrat im Dialog» wieder vor Ort.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 09. Juni 2022, 15:00 Uhr Nach Corona-Pandemie
Bildschirme zeigen den Ustermer Stadtrat im Video
Kein Stream wie 2020: Dieses Jahr steht Stadtpräsidentin Barbara Thalmann wieder persönlich der Bevölkerung Rede und Antwort.
Archivfoto: Christian Merz

Am Donnerstag, 23. Juni , um 19 Uhr heisst es wieder «Stadtrat im Dialog». Der im Mai 2022 neu konstituierte Stadtrat Uster interessiert sich für die Anliegen und Fragen der Ustermer Bevölkerung.

Deshalb lädt er sie nach zweimaliger Online-Durchführung wieder in den Stadthofsaal ein. Dort könne sie mit ihren Anliegen direkt an den Stadtrat gelangen, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Persönliches Kennenlernen

«Stadtrat im Dialog» sei als Ustermer Politanlass des Jahres die Gelegenheit für jung und alt, den Ustermer Stadtrat persönlich kennen zu lernen und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Stadtpräsidentin Barbara Thalmann ist froh, dass der Anlass dieses Jahr wieder in gewohnter Form im Stadthofsaal stattfinden kann: «Der Stadtrat freut sich darauf, Fragen aus der Ustermer Bevölkerung wieder live vor Ort zu beantworten und mit den Ustermerinnen und Ustermern in den Dialog zu treten».

Im Anschluss an die moderierte Diskussion gibt es einen Apéro, um das Gespräch im kleineren Rahmen zu pflegen. Die Veranstaltung ist öffentlich. (erh)

Wer Fragen im Vorfeld einreichen möchte, kann dies bis am Montag, 20. Juni 2022, unter www.uster.ch/dialog oder telefonisch unter 044 944 70 57 tun.

Kommentar schreiben