×

Rüti gibt klares Bekenntnis zur Fernwärme ab

Während andere noch planen, macht Rüti vorwärts: Die Stimmbevölkerung hat an der Urne 14,9 Millionen Franken zur Errichtung eines Fernwärmenetz im Zentrum gesprochen. Zur Abstimmung ist allerdings ein Stimmrechtsrekurs eingegangen.

Matthias
Müller
Mit fast 75-Prozent Ja-Anteil
Kläranlage Rüti: Mit ihrer Abwärme wird künftig das Zentrum geheizt.
Archivfoto Seraina Boner

Der Klimawandel, das kürzlich revidierte kantonale Energiegesetz, die steigenden Ölpreise, die unberechenbare geopolitische Lage – die Abstimmungsvorlage zur Errichtung eines Fernwärmenetz im Zentrum Rütis ist wahrlich zu einem guten Zeitpunkt gekommen. Die Rütnerinnen und Rütner haben denn auch den dazu notwendigen Kredit über 14,9 Millionen Franken an der Urne mit einem Ja-Anteil von 74,41 Prozent bestätigt. Die Stimmbeteiligung betrug 39,16 Prozent.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen