×

«Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht»

Der Bundesrat hat die Lückenschliessung in der Oberlandautobahn ins Ausbauprogramm der Nationalstrassen aufgenommen. Jürg Röthlisberger, Direktor des Bundesamtes für Strassen (Astra), erklärt, wie es mit dem Projekt weitergeht - und warnt vor übertriebenen Erwartungen.

Christian
Brändli
Astra-Chef zur Oberlandautobahn
Die Kostenwirksamkeit beim Oberlandautobahn-Projekt ist für Jürg Röthlisberger, Direktor des Astra, sehr gut.
Foto: Keystone

Der Bundesrat will die Lückenschliessung der Oberlandautobahn ins Strategische Entwicklungsprogramm (Step) Nationalstrassen aufnehmen. Ist dieses Erweiterungsprojekt seit der Übernahme der Strecke durch den Bund jemals auf der Kippe gestanden?