×

Wieso gibt es noch keine Lösung bei den Schulgrenzen?

Die Schulgrenzen der beiden Primarschulgemeinden Wila und Turbenthal sind immer noch nicht bereinigt. Wie kam es überhaupt so weit? Ein kurzer Überblick.

Bettina
Schnider
Primarschulen Turbenthal und Wila
Man sieht das Primarschulhaus in Schmidrüti.
Eltern aus Tablat und dem Steinenbachtal wollen nicht, dass ihre Kinder mit dem Schulbus nach Schmidrüti gebracht werden.
Foto: Rolf Hug

Noch ist nicht klar, wo Kinder aus Tablat und dem Steinenbachtal künftig die Schule besuchen.

Darum geht es

Es ist ein unscheinbarer Paragraph im neuen Gemeindegesetz, das am 1. Januar 2018 in Kraft trat: «Das Kantonsgebiet gliedert sich in politische Gemeinden. Schulgemeinden umfassen das Gebiet einer oder mehrerer politischer Gemeinden.»