×

Angriff auf Tempo 30 abgewehrt – vorerst

Mit einer Motion wollte die SVP am Montag erreichen, dass die Tempo-30-Zone im Dübendorfer Stadtzentrum rückgängig gemacht wird. Doch das Parlament vereitelte die Pläne. Eine Fortsetzung der Debatte ist allerdings möglich.

Thomas
Bacher
Debatte im Dübendorfer Gemeinderat
Der Stadtrat hat im Dübendorfer Zentrum ein «Schlamassel» angerichtet, findet die SVP.
Thomas Bacher

Für die SVP ist klar: Dass der Stadtrat zwei Wochen vor der Abstimmung über Tempo 30 in den Quartieren in eigener Kompetenz  eine 30er-Zone im Zentrum einführte, stellt eine Missachtung des Volkswillens dar. Die Reaktion darauf war eine Motion, die den Stadtrat «einlädt», die Massnahme rückgängig zu machen. Oder, wie es Patrick Walder (SVP) am Montag an der Sitzung des Gemeinderats etwas weniger zurückhaltend formulierte: «Der Stadtrat muss jetzt aufzeigen, wie er mit dem angerichteten Schlamassel umgehen will.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen