×

20 Ustermer starten einen Demokratie-Versuch

Entstehen in einer ausgelosten, bezahlten Teilnehmerrunde neue Ideen für den Klimaschutz? In Uster wird das getestet.

Christian
Brändli
Das erste Bürgerpanel der Deutschschweiz
In einem Speed-Dating lernen sich die Teilnehmer des ersten Bürgerpanels näher kennen.
Christian Brändli

Sie haben zwischen 393 und rund 29‘000 Nächte in Uster geschlafen und wohnen ganz nahe bei Usters gefühlter Mitte – dem Stadtpark – bis in die Peripherie hinaus in Riedikon oder Nänikon. Sie sind jene 20 ausgelosten Ustermerinnen und Ustermer, die herausfinden sollen, wie in der drittgrössten Zürcher Stadt das Klima geschützt, bewusst konsumiert und Abfall vermieden werden kann. Und dann sind sie auch alle ein wenig Versuchskaninchen. Denn sie gehören dem ersten Bürgerpanel an, das in der Deutschschweiz durchgeführt wird.