×
Nach zwei Rücktritten

Hittnauer Gemeinderat hat sich konstituiert

Redaktion
Züriost
Freitag, 18. Juni 2021, 10:00 Uhr Nach zwei Rücktritten
Im Hittnauer Gemeinderat kehrt Ruhe ein.
Archivfoto: Seraina Boner

In Hittnau war auf Ebene des Gemeinderats einiges los, gleich zwei Personen traten vorzeitig zurück in den letzten Monaten: Christoph Hitz (parteilos), damals Gemeindepräsident und Peter Wermelinger (SVP), damals Vorsteher des Ressorts Soziales.

Nun hat sich der Gemeinderat der Konstituierung angenommen und die Ressorts für den Rest der Amtsdauer 2018 bis 2022 verteilt, wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt. Carlo Hächler (FDP) übernimmt als Gemeindepräsident das Ressort präsidiales. Er wurde vor wenigen Wochen in stiller Wahl ins Amt des Präsidenten gewählt.

Das Ressort Planung und Hochbau wird von Daniel Meyer (SVP) beaufsichtigt und Gaby Dürr (Forum Hittnau) übernimmt zusätzlich zur Abteilung Werke auch das Ressort Tiefbau. «Das entspricht auch der neuen Verwaltungsorganisation, womit gewährleistet ist, dass jeder Abteilungsleiter der Gemeindeverwaltung einen Ressortvorsteher als politischen Vorgesetzen hat», so die Gemeinde weiter.

Nach Genehmigung der neuen Gemeindeordnung wurde der Gemeinderat von bisher sieben Mitgliedern auf fünf reduziert. Neu setzt er sich wie folgt zusammen:  Carlo Hächler (FDP), Gemeindepräsident und Vorsteher Präsidiales, Claudio Zinsli (FDP), Ressort Finanzen, Steuern und Soziales, Claudia Schnyder (parteilos), Vorsteherin Sicherheit und Gesellschaft, Gaby Dürr (Forum Hittnau), Ressorts Tiefbau und Werke und Daniel Meyer (SVP), Vorsteher des Ressorts Planung und Hochbau.

Kommentar schreiben