×

Wetziker SVP befürchtet jugendlichen Politaktivismus

Ein Jugendvorstoss soll minderjährigen Wetzikern mehr politische Rechte einräumen. Die SVP warnt vor Missbrauch und lehnt deswegen die revidierte Gemeindeordnung gleich ganz ab.

Andreas
Kurz
Wegen neuer Gemeindeordnung
Mit dem Jugendvorstoss können 20 Wetziker Jugendliche ein Postulat einreichen. Zum Beispiel für den Klimaschutz.
Archivfoto: Ennio Leanza/Keystone

Im Zuge der Totalrevision der Gemeindeordnung sollen die Wetziker Jugendlichen mehr politischen Rechte erhalten. Teil der Vorlage, über die am 13. Juni abgestimmt wird, ist der sogenannte Jugendvorstoss. Bei einem Ja zur Gemeindeordnung können dank dem neuen Instrument 20 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren künftig ein Postulat einreichen. Ursprünglich war vorgesehen, dass dieses Mittel Jugendlichen mit Schweizer Bürgerrecht vorbehalten sein soll.