×
Ersatzwahl nach Rücktritt

Ein einziger Kandidat für das Hittnauer Gemeindepräsidium

Lea
Chiapolini
Mittwoch, 14. April 2021, 15:02 Uhr Ersatzwahl nach Rücktritt
Bauvorstand Carlo Hächler (FDP) will die Nachfolge von Christoph Hitz (parteilos) antreten.
Archivfoto: Marcel Vollenweider

Mit dem gesundheitsbedingten Rücktritt von Christoph Hitz (parteilos) als Hittnauer Gemeindepräsident im Dezember übernahm Vizepräsident Carlo Hächler (FDP) das Amt ad interim. Der Bezirksrat Pfäffikon beschloss im Februar, dass für diese Funktion eine Ersatzwahl durchzuführen – obwohl in rund einem Jahr die nächsten Behördenwahlen anstehen.

Im Gegensatz zum Posten des Gemeindepräsidenten wird der vakante Sitz von Sozialvorstand Peter Wermelinger (SVP), der im Januar ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen aus dem Gremium zurücktrat, nicht wieder besetzt. Somit besteht die Hittnauer Exekutive bereits jetzt aus fünf statt bisher sieben Mitgliedern – die Anzahl, die ursprünglich erst für nach den Wahlen geplant war.

Als Nachfolger für Christoph Hitz sollte unter diesen verbleibenden Gemeinderäten gewählt werden. Nun hat sich innerhalb der Frist der bisherige Vizepräsident und aktuelle Gemeindepräsident ad interim Carlo Hächler (FDP) zur Verfügung gestellt. Noch bis am Mittwoch, 21. April, können Wahlvorschläge wieder zurückgezogen, geändert oder eingereicht. Gehen keine weitere Wahlvorschläge ein, gilt Hächler als still gewählt.

Kommentar schreiben