×

Deshalb kämpft Wetzikon mit einem Planungsknorz

Die Stadt Wetzikon schlägt sich derzeit mit zahlreichen Planungsverfahren herum. Teilweise seit Jahrzehnten. Das liege nicht an einer überforderten Verwaltung, sondern einer Liberalisierung in den 90er-Jahren, sagt Stadträtin Susanne Sieber (FDP).

Andreas
Kurz
Stadträtin Sieber erklärt
Ein Beispiel von vielen: Dieses Bild des Gestaltungsplangebiets Mattacker stammt von 2012. Heute sieht es dort noch genauso aus.
Foto: Archiv

Sie verteilen sich über das ganze Stadtgebiet: Insgesamt 17 Gebiete mit Gestaltungsplanpflicht gibt es in der Stadt Wetzikon. Mit einigen davon beschäftigt sich die Stadt seit vielen Jahren. Beim Gestaltungsplan Mattacker beispielsweise sind es nun bereits zehn Jahre. Bei Quartierplänen können es in Wetzikon auch schon mal 20 Jahre werden. Das Nachsehen haben dabei die betroffenen Grundeigentümer, die gerne bauen würden, aber nicht können.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.