×

Gossauer Kantonsrat schlägt Alarm wegen drohender Lehrstellennot

Harry Brandenberger (SP) aus Gossau will sein Amt im Kantonsrat nutzen, um einen Lehrstellennotstand zu verhindern. Er fürchtet, dass wegen der Corona-Krise plötzlich viele potenzielle Lernende ohne Stelle dastehen werden.

David
Kilchör
Mit dringlichem Postulat
Harry Brandenberger (SP) aus Gossau sorgt sich um die Zukunft des Lehrstellenwesens im Kanton.
Foto: PD

Was braucht ein Geschäft grad nicht so dringend, wenn die grosse Krise ausbricht? Ihr Ausbildungswesen zum Beispiel. Wer nun trotz potenziellem Pandemie-Fiasko am eigenen Berufsbildungsangebot festhält, sollte eigentlich belohnt werden. Und wer hadert, könnte allenfalls mit finanziellen und anderen Anreizen noch davon überzeugt werden, glauben drei Kantonsräte in einem dringlichen Postulat, darunter der Gossauer Harry Brandenberger (SP)

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.