×

Bundesrat spricht mit Kantonen über zusätzliche Massnahmen

Zwischen dem Bundesrat und mehreren Kantonen sind Gespräche im Gang über zusätzliche Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus. Am Samstag fand dazu eine Videokonferenz statt.

Redaktion
Züriost
Ständerat Noser macht Druck auf Regierungsrat
Bundesrat Berset (links) bekommt in der Corona-Politik vom Zürcher FDP-Ständerat Ruedi Noser Unterstützung.
Archivfoto: Keystone

Am Samstag fand zur Corona-Situation und den Massnahmen eine Videokonferenz von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Gesundheitsminister Alain Berset mit mehreren Kantonen statt. Das sagte Christian Favre, Sprecher des Innendepartements EDI, am Sonntag auf Anfrage. Er bestätigte damit Berichte der Zeitungen «Sonntagsblick», «NZZ am Sonntag» und «Sonntagszeitung». Gemäss den Zeitungen nahmen Vertreter der Kantone St. Gallen, Thurgau. Appenzell-Ausserrhoden, Basel-Landschaft, Solothurn und Aargau daran teil.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.