×
Adrian Wolfensperger steigt ins Rennen

GLP stellt Kandidatur fürs Bezirksgericht

Für die Nachfolge von Bezirksrichter Thomas Frey (parteilos) nominiert die GLP Adrian Wolfensperger. Er wird auch von anderen Parteien zur Wahl empfohlen.

Redaktion
Züriost
Montag, 16. November 2020, 19:51 Uhr Adrian Wolfensperger steigt ins Rennen
Der 49-jährige Adrian Wolfensperger wohnt in Greifensee, wo er auch aufgewachsen ist.
Foto: PD

Am 29. November findet eine Ersatzwahl für das Bezirksgericht Hinwil statt. Die GLP geht mit Adrian Wolfensperger ins Rennen. Er sei der richtige Kandidat, um die Nachfolge von Thomas Frey (parteilos) anzutreten, schreibt die Partei in einer Mitteilung.

Der 49-jährige Adrian Wolfensperger wohnt in Greifensee, wo er auch aufgewachsen ist. Nach der Matura an der Kantonsschule Zürcher Oberland in Wetzikon
studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Zürich. Während zwölf Jahren arbeitete er am Bezirksgericht Hinwil, unter anderem als Leitender Gerichtsschreiber und Ersatzrichter.

Seit dem Jahr 2012 ist er als selbständiger Rechtsanwalt in Uster tätig. Adrian Wolfensperger könne auf eine breite überparteiliche Unterstützung zählen, schreibt die Partei weiter. Er werde von der SVP, den Grünen und der BDP offiziell zur Wahl empfohlen. Die FDP, die EVP und die CVP stünden seiner Kandidatur wohlwollend gegenüber.

Kommentar schreiben

Kommentar senden