×

Einsatz von Pflanzenschutzmittel unter der Lupe

Wie geht man in Pfäffikon den unerwünschten Pflanzen an den Kragen? Die Grünen Pfäffikons fordern: mit möglichst wenig Chemie. Nun hat der Gemeinderat den Status Quo erläutert – und er will das Problem neu angehen.

Lea
Chiapolini
Gemeinderat Pfäffikon nimmt Stellung
Derzeit läuft in Pfäffikon ein Versuch, Unkraut mit Salzwasser zu bekämpfen.
Symbolfoto: Pixabay/Pezibear

Pirmin Knecht, Präsident der Grünen Partei Pfäffikon, und Vorstandsmitglied Carlota Erismann sorgen sich um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf dem gemeindeeigenen Land. «Die Grüne Partei ist der Meinung, dass der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduziert oder noch besser ganz vermieden werden soll», schreiben sie in ihrer Anfrage. «Die Gemeinde soll dabei als gutes Vorbild vorangehen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.