×

Das Wetziker Leitungswasser wird teurer

Der Preis für den Bezug von Trinkwasser steigt in Wetzikon nächstes Jahr um 14 Prozent – entgegen Empfehlungen des Preisüberwachers. Der Stadtrat argumentiert: Diese Anpassung entspreche dem Zeitgeist.

Andreas
Kurz
Anpassung an «weltweiten Trend»
Für das Wasser, das aus dem Hahn läuft, verlangt die Stadt Wetzikon nächstes Jahr mehr. Dafür sinken die Grundgebühren.
Foto: Archiv

Weltweit wird das Wasser knapp. Das spürte man unlängst auch in der eigentlich als Wasserschloss bekannten Schweiz. Im Trockensommer vor zwei Jahren ging die Stadt Wetzikon beispielsweise so weit, die öffentlichen Brunnen vorübergehend abzustellen. Die Trinkwasserversorgung sei zwar weiterhin sichergestellt, teilte die Stadt damals mit. Trotzdem sei ein verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Wasser angebracht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.