×

Wetziker Feuerwehr muss weiter auf ihr neues Depot warten

Die Planung des neuen Feuerwehrdepots in Wetzikon hat sich wegen eines Streits mit einem Nachbarn verzögert. Die Feuerwehrleute müssen deshalb noch länger im heutigen Gebäude aus Weltkriegszeiten ausharren.

Andreas
Kurz
Nachbar verweigert Näherbaurecht
Bleibt noch für ein paar Jahre die Heimat der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben: Das alte Depot an der Farbstrasse.
Foto: Andreas Kurz

Die Infrastruktur im 1945 gebauten Depot der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben ist veraltet. «Der Schuh drückt überall», sagte der Wetziker Feuerwehrkommandant René Ehrenmann bereits vor drei Jahren. «Wir hoffen, dass es sich nicht mehr lange hinzieht.» Jetzt ist klar: Bis die Feuerwehrleute ihr neues Depot beziehen können, wird es nochmals mindestens vier Jahre dauern. Der Baustart ist laut Roger Kündig, Leiter Sicherheit in der Stadtverwaltung, auf Mitte 2023 vorgesehen. Die Fertigstellung dann Ende 2024.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.