×

Stadtrat rechnet mit «folgsamem» Parlament in der Steuerfrage

Trotz einem satten Minus will der Stadtrat die Steuern im kommenden Jahr nicht erhöhen. Finanzvorstand Cla Famos (FDP) ist von diesem Kurs überzeugt – und platziert einen Seitenhieb.

Benjamin
Rothschild
Ustermer Budget
Finanzvorstand Cla Famos rechnet damit, dass das Parlament dem gleichbleibenden Steuerfuss zustimmen wird.
Archivfoto: Christian Merz

Das Budget 2021 der Stadt Uster weist ein Minus von knapp zehn Millionen Franken aus. Unter anderem ist das negative Ergebnis auf Mindereinnahmen beim so genannten Ressourcenzuschuss zurückzuführen. Die Stadt Uster rechnet damit, in diesem Jahr im Vergleich zum Budget 2020 1,7 Millionen Franken weniger aus dem Finanzausgleichstopf zu erhalten. Grund: Die Steuerkraft der drittgrössten Stadt des Kantons hat in diesem Jahr im Vergleich zum kantonalen Durchschnitt zugenommen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.