×

Staatstragende Wanderfreunde und eine Wette

Obschon die Grünen dem Stadtrat eine «bürgerliche Finanzpolitik» attestieren, poltert die SVP. Dass der Stadtrat im Budget 2021 auf eine Steuererhöhung verzichten will, kommt in der Ustermer Parteienlandschaft mehrheitlich gut an.

Benjamin
Rothschild
Stimmen zum Ustermer Budget
Das Ustermer Parlament tagt aktuell im Exil im Stadthofsaal. Dort wird wohl auch über das Budget 2021 diskutiert werden.
Archivfoto: Christian Merz

Seit die Bürgerlichen vor gut zwei Jahren die Mehrheit in Stadtrat und Parlament verloren haben, begreift sich insbesondere die SVP als Ustermer Oppositionspartei schlechthin. Dementsprechend fielen in den letzten Jahren ihre Stellungnahmen zur Finanzpolitik des mehrheitlich rotgrünen Stadtrats dezidiert kritisch aus. Das ist auch in diesem Jahr so: Nachdem gemäss der SVP schon das Budget 2020 «überfrachtet» gewesen sei, werfe der Stadtrat das Steuergeld weiterhin «mit Verve zum Fenster hinaus, als ob es Covid-19 gar nie gegeben hätte».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.