×

Millionen-Minus trotz Steuererhöhung

Alle finanzpolitischen Ziele verfehlt, ein millionenschweres Minus und eine Steuerfusserhöhung: Das Budget 2021 der Gemeinde Pfäffikon bringt kaum gute Nachrichten mit sich.

Lea
Chiapolini
Budget Pfäffikon 2021
Der Silberstreif am Horizont ist in Pfäffikon in Sachen Finanzen derzeit nicht wirklich sichtbar.
Archivfoto: Markus Zürcher

Die düsteren Wolken über der Finanzlage der Gemeinde Pfäffikon brauen sich weiter zu einem Gewitter zusammen. Für das Jahr 2021 rechnet der Gemeinderat mit einem Defizit von rund 1,5 Millionen Franken. Und dies trotz einer Steuerfusserhöhung von 5 Prozentpunkten auf 115 Prozent.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.