×

Das sagen die Dübendorfer Parteien zur Entmachtung Hofers

Dübendorfer Linke und Grüne freuen sich über die Entmachtung von Sozialvorsteherin Jacqueline Hofer (SVP) und die Freistellung des Leiters der Sozialabteilung. Die SVP hingegen zeigt sich schockiert und warnt vor einer «Säuberung» in der Abteilung.

Thomas
Bacher
Reaktionen auf Stadtratsentscheid
Die nächsten Wochen werden zeigen, wie die Dübendorfer Politik die Vorwürfe gegen das Sozialamt durchleuchtet.
Christian Merz

Für die Dübendorfer SVP ist klar: Der «rückgratlose» und «harmoniesüchtige» Stadtrat ist vor den links-grünen Forderungen eingeknickt. Das schreibt Fraktionspräsident Orlando Wyss in einem Leserbrief als Reaktion darauf, dass Stadträtin Jacqueline Hofer (SVP) das Dossier Soziales entzogen wurde. «Schockiert» zeigt er sich über die Freistellung des Leiters der Sozialabteilung, der in 25 Jahren sehr gute Arbeit abgeliefert habe.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.