×

SVP nimmt linken «Arbeitgeber» ins Visier

Gleich in sechs Bezirken lässt sich ein ehemaliger Zürcher SP-Gemeinderat als Arbeitsrichter aufstellen. Im Bezirk Hinwil verhindern zwei SVPler eine stille Wahl.

Christian
Brändli
Wahlen ans Arbeitsgericht Hinwil
Mehr Bewerber als Sitze gibt es bei der Wahl ans Arbeitsgericht Hinwil. (Foto: Christian Brändli)

Die Arbeitsgerichte können sich nicht gerade über eine grosse Arbeitslast beklagen. In jedem Bezirk gibt es eines und wenn es hoch kommt, gibt es pro Jahr und Gericht vielleicht ein halbes Dutzend Fälle. Und so mässig der Aufwand ist, so mässig ist auch die Aufmerksamkeit, die diese Gerichte finden. Alle sechs Jahren werden die Beisitzer gewählt, die jeweils von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite, also von der Vereinigung Zürcherischer Arbeitgeberorganisationen und den Gewerkschaften,  portiert werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.