×

Ein Kredit, Kritik und klare Worte

Dass das Garderobengebäude auf dem Sportplatz neu gebaut werden soll, passt nicht allen in Pfäffikon. Der Vorwurf: Der Fussballclub würde bevorzugt behandelt. Wie Gemeinderätin Rajka Frei (SVP) ausführt, geht es dabei aber keineswegs um Gefälligkeiten für den FC.

Lea
Chiapolini
Neue Pfäffiker Fussballgarderoben
Das neue Garderobengebäude Barzloo soll neben Räumen zum Umziehen auch Platz für ein «Club-Beizli» bieten.
Visualisierung: PD

Risse in Wänden und Böden, undichte Stellen im Flachdach – das Garderobengebäude auf dem Sportplatz Barzloo ist in einem miserablen Zustand. Der Gemeinderat bringt darum am 27. September einen Kredit für einen Ersatzneubau in der Höhe von 3‘386‘500 Franken an die Urne. Dass sich das Gebäude in einem maroden Zustand befindet, ist unbestritten, der Zulauf zum FC ungebremst. Trotzdem gibt es kritische Stimmen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.