×

So soll der neue Pfäffiker Bushof aussehen

Sieben statt vier Haltekanten: Der Bushof in Pfäffikon soll ausgebaut werden. Dazu drängt einerseits das Behindertengleichstellungsgesetz als auch die Grösse der Busse, die heute im Einsatz sind. Die Kosten werden indes auch auf die umliegenden Gemeinden verteilt.

Lea
Chiapolini
Für fast 9 Millionen Franken
Eine grosse Überdachung: Der neue Bushof wird ein stattlicher Bau.
Visualisierung: PD

Eigentlich funktioniert der Pfäffiker Bushof schon lange nicht mehr. Gebaut wurden 1998 vier Haltekanten für Busse mit 12 Metern Länge plus eine provisorische Haltekante für den Bus nach Wetzikon. Aufgrund der massiv gestiegenen Pendlerzahlen werden jedoch längst 18 Meter lange Gelenkbusse eingesetzt. «Für die Busfahrer ist es unmöglich, die Buchten anzufahren, ohne dass eine grosse Lücke zwischen Einsteigekante und Bustüre entsteht», sagt René Iten, Leiter des Pfäffiker Bauamtes.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.