×

«Eine Fernsteuerung der Kampfjets aus dem Ausland ist ausgeschlossen»

Verteidigungsministerin Viola Amherd (CVP) stellt sich kritischen Fragen zu Kampfjets und Drohnen. Als Sportministerin stellt sie den Fussball- und Hockeyclubs ein neues Hilfspaket in Aussicht.

Redaktion
Züriost
Interview mit Viola Amherd
«Geht es um die Sicherheit des Landes, sind auch die Frauen sehr sensibel»: Viola Amherd, Verteidigungs- und Sportministerin.
Foto: Keystone

Frau Bundesrätin, wir möchten Ihnen gratulieren.
Viola Amherd: So?

Sie sind die erste Verteidigungsministerin der Schweiz. Und jetzt – noch keine zwei Jahre im Amt – bringen Sie beim Volk bereits das grösste Rüstungsprojekt der Geschichte durch.
Ich bin erst dabei, das Projekt dem Volk zu unterbreiten. Falls Sie die positiven Meinungsumfragen ansprechen: Es ist sicher angenehm, wenn man in diesen vorn liegt. Es zählt aber allein das Resultat am 27. September.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.