×

Vertrauen wird strapaziert

Die Spitalfusion droht auf der Zielgeraden noch zu scheitern. Energisches Handeln ist angesagt.

Christian
Brändli

Im Februar 2019 stellten die beiden Spitäler Uster und Wetzikon ihre Fusionsabsicht vor. Aus zwei Konkurrenten soll eine Einheit werden. Die Idee dahinter: Die Bevölkerung in der Region soll mehr Leistung erhalten, eine höhere Angebotsvielfalt und das bei weniger Investitionsaufwand. Der Schritt ist aber vor allem eine Antwort auf das sich rasch ändernde Gesundheitswesen, das zu einem weiteren Umbruch in der Zürcher Spitallandschaft führen wird. Der zunehmende Kostendruck zwingt zu einem effizienten Mitteleinsatz.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.