×

Regionale Kost statt «Basler Läckerli»

Das Essen für Horte und Mittagstische wird jeweils per Lastwagen von Basel nach Uster transportiert. Ein Unsinn, meinen Politiker – und fordern die Prüfung von lokalen Alternativen.

Benjamin
Rothschild
Kritische Fragen zu Essen an Ustermer Schulen
Mund auf und rein damit: Die Verpflegung der Ustermer Schüler beschäftigt nun die Politik.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

Anders als die Stadtzürcher pflegen die Ustermer für gewöhnlich kein besonders konfliktives Verhältnis zu Basel. Geht es jedoch ums Essen, so gibt es seit geraumer Zeit auch in der drittgrössten Stadt des Kantons so etwas wie eine latente Anti-Basel-Haltung – die in diesen Tagen wieder offen zutage tritt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.