×

Zu viel Gift im Wetziker Trinkwasser

Das Kantonale Labor hat beim Grundwasserpumpwerk Feld in Wetzikon eine zu hohe Konzentration von Chlorothalonil festgestellt. Das Pflanzenschutzmittel steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Andreas
Kurz
Stadtwerke stellen Pumpwerk ab
Im Pumpwerk Feld stellte das Kantonale Labor einen zu hohen Chlorothalonil-Wert fest.
Foto: Andreas Kurz

Der Bund har die Anwendung des Fungizids Chlorothalonil per 1. Januar 2020 verboten. Gemäss dem Bundesamt für Landwirtschaft ist das Pflanzenschutzmittel wahrscheinlich krebserregend. Es könne jedenfalls nicht ausgeschlossen werden, dass gewisse Abbauprodukte dieses Fungizids keine langfristigen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit hätten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.