×

SVP konnte Wahl nicht verhindern

Mit Flavia Sutter hat das Dübendorfer Parlament am Montag die erste grüne Gemeinderatspräsidentin gewählt. Die SVP kritisierte, die Politikerin sei wegen ihres «Bashings» von Exponenten im Sozialbereich nicht geeignet für das Amt. Das weckte Erinnerungen.

Thomas
Bacher
Gemeinderatspräsidentin in der Kritik
Gruppenbild mit Corona-Abstand: Die neue Ratspräsidentin Flavia Sutter (Mitte) mit Ivo Hasler und Cornelia Schwarz.
Christian Merz

22 von 37 möglichen Stimmen hat Flavia Sutter (Grüne) an der Gemeinderatssitzung vom Montag erhalten – wahrlich kein Glanzresultat für eine Wahl ins Präsidium des Gemeinderats. Denn bei diesem jährlich wiederkehrenden Prozedere stellen die Fraktionen turnusgemäss ihre Kandidaten auf, die dann mehr oder weniger abgenickt werden. Sutters Vorgänger Reto Heeb (CVP) etwa wurde ein Jahr zuvor einstimmig als höchster Dübendorfer gewählt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.