×

Hiag will in der Schönau kleinere Brötchen backen

Hiag will in der Schönau kleinere Brötchen backen

Noch ist der neue Gestaltungsplan für die Schönau nicht in trockenen Tüchern. Dennoch macht sich die Arealentwicklerin Hiag bereits Gedanken über die künftige Nutzung des Industrieensembles – und verabschiedet sich von früheren Plänen.

Andreas
Kurz
Mikrokosmos statt brachialer Entwicklung in Wetzikon
«Es soll sicher kein Luxus-Wohnungsbau werden»: Hiag-Arealentwickler Thorsten Eberle am Schönau-Weiher.
Foto: Andreas Kurz

Man habe beste Absichten für die Schönau, aber man habe auch viel Geld investiert, sagte ein Hiag-Verantwortlicher 2014 an einer Informationsveranstaltung. «Wir sind nicht der Pestalozzi. Einem Beck machen Sie auch keinen Vorwurf, wenn er an seinen Brötchen verdienen will.» Heute, nach jahrelangen Rechtsstreitigkeiten und Verzögerungen, gibt sich das Unternehmen etwas bescheidener.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.