×

Mitte-links schmettert Beteiligung an «Uster-Batzen»-Aktion ab

Die Gemeinderäte werden eine Hilfsaktion fürs lokale Gewerbe nicht mit ihrer Behördenentschädigung unterstützen. Den Urhebern der Idee wurde im Parlament «anbiedernde PR» vorgeworfen.

Benjamin
Rothschild
Ratsdebatte in Uster
Mit den «Uster-Batzen» soll dem lokalen Gewerbe geholfen werden.
PD

Die Corona-Krise ist ein grosses Thema und deshalb erstaunte es nur bedingt, dass SVP-Fraktionspräsident Markus Ehrensperger auch die grossen Namen bemühte, als er am Montagabend im zum Gemeinderatssaal umfunktionierten Stadthofsaal ans Rednerpult trat: «Ein sehr weiser Mann sagte kürzlich: Ich habe genug von dieser Krise. Wir müssen diese jetzt ins Gegenteil wenden, nämlich in eine Chance. Ich denke, Sie haben hier eine Leadfunktion.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.