×

Ausliker kämpfen weiter für Postauto-Anschluss

Ausliker kämpfen weiter für Postauto-Anschluss

Im Zuge der Corona-Krise haben die SBB, die VZO sowie die Postauto AG das Fahrplanangebot eingeschränkt. An der Buslinie 859 zwischen Wetzikon und Pfäffikon wurde nichts geändert – würde man die Fahrten weiter einschränken, wäre man bald auf Null. Die Ausliker setzen sich schon seit langem für das Gegenteil ein.

Lea
Chiapolini
Erneutes Schreiben an Gemeinderat Pfäffikon
Diese Ausliker Bushaltestelle wird an Arbeitstagen nur siebenmal angefahren. Zu wenig, so der Tenor in der Aussenwacht.
Archivfoto: Lea Chiapolini

Die Ausliker lassen in Sachen Anbindung an den öffentlichen Verkehr nicht locker. Vor einem Jahr hat Anwohnerin Katharina Wüst zusammen mit Kollegen insgesamt 322 Unterschriften an den Pfäffiker Gemeinderat eingereicht, in denen sie bessere Verbindungen zum Bahnhof Pfäffikon fordern. Ein Teilerfolg konnte erreicht werden (siehe Box).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.