×

«Es ist nicht die Idee, dass jetzt alle in die Ferien gehen»

«Es ist nicht die Idee, dass jetzt alle in die Ferien gehen»

Präsenzunterricht an Schulen ist in der Schweiz bis am 4. April und im Kanton bis nach den Frühlingsferien verboten. In der Region will man jedoch eine Pause in der Vermittlung des Schulstoffes vermeiden.

Lea
Chiapolini
Schulen der Region reagieren auf Unterrichtsverbot
Leere Bänke – auch im temporären Schulraum Sandgrueb in Pfäffikon wird nicht so schnell wieder unterrichtet.
Archivbild: Seraina Boner

«Ein wenig Vorlaufzeit wäre schön gewesen.» Der Pfäffiker Schulpräsident Hanspeter Hugentobler (EVP) hat wie hunderte weitere Bildungsverantwortliche erst an der Medienkonferenz des Bundesrates am Freitagnachmittag erfahren, dass der Schulunterricht ab Montag gestrichen wird. «Da es immer hiess, man wolle den Schulbetrieb möglichst lange aufrechterhalten, kommt dieser Entscheid tatsächlich überraschend», sagt er.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.