×

Gemeinderat will kein Tempo 30

Anwohner der Leestrasse wollen verkehrsberuhigende Massnahmen für ihr Quartier. Der Gemeinderat sagt zum wiederholten Mal «Nein».

Lukas
Elser
Vorstoss in Egg
Anwohner von Egg forderten an der Leestrasse eine Tempo-30-Zone.
Symbolfoto: Archiv

Tempo-30 ist ein Reizthema. Während sich Eltern um die Sicherheit ihrer Kinder sorgen, argumentieren die Gegner mit kostspieligen Verbauungsmassnahmen, die auf die Steuerzahler zukommen.

Ein aktueller Fall betrifft die Gemeinde Egg. Im Sommer stellten Anwohner einer Quartierstrasse einen Antrag über Verkehrsberuhigende Massnahmen. Sie wünschten, dass der Gemeinderat die Maximalgeschwindigkeit auf der Leestrasse entweder von 50 Kilometern pro Stunde auf 30 reduziert – oder eine Schranke installiert, die den Verkehr beschränken sollte.

Erste Abfuhr

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.