×

Bald keine Speere mehr über Fussballer-Köpfen?

Rund drei Millionen Franken sollen in Uster in neue Fussballplätze investiert werden. Für das Projekt hatten die Fussballer einst im grossen Stil mobilisiert – mittlerweile scheint das Interesse an der Vorlage deutlich abgeflacht zu sein.

Benjamin
Rothschild
Ustermer Fussballplatz-Vorlage
Falls sich die Ustermer für neue Fussballplätze aussprechen, würde auch der Hauptrasen auf dem Buchholzareal entlastet.
Seraina Boner (Archiv)

Uster ist keine Fussballstadt. Zu diesem Schluss musste nicht nur kommen, wer sich in den letzten Jahren die Spiele der ersten Mannschaft des FC Uster anschaute. Sondern auch, wer sich am Dienstagabend in den Gemeinderatssaal begab. Gerade mal eine Handvoll Zuhörerinnen und Zuhörer waren gekommen, um sich über die Abstimmungsvorlage vom 9. Februar zu informieren. In deren Zentrum steht die Frage, ob die Stadt Uster auf dem Buchholzareal 2,72 Millionen Franken in die Fussballinfrastruktur investieren soll.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.