×

«Ich habe fast nicht mehr geglaubt, dass bald etwas spruchreif wird»

Weniger Autos rund um den Pfäffikersee – die Anliegen des Pfäffikers Bernhard Huber werden vom neuen Mobilitätskonzept untermauert. Die Forderungen, die er im Sommer in einer Petition an den Gemeinderat gerichtet hatte, werden darin so umfassend behandelt, dass der Gemeinderat komplett darauf verweist.

Lea
Chiapolini
Verkehrssituation am Pfäffikersee
Bernhard Huber setzte sich mit seiner Petition für eine Verkehrsberuhigung und die Bewirtschaftung der Ausliker Parkplätze ein.
Archivbild: Seraina Boner

Als «unzulässig und normwidrig» hatte der Pfäffiker Bernhard Huber im Sommer die Geschwindigkeitssignalisation auf der Strandbadstrasse in Auslikon bezeichnet. Diese verbindet die Pfäffiker Aussenwacht mit dem Parkplatz der Badi. Er reichte zusammen mit elf weiteren Unterzeichnenden eine Petition ein, in der er eine Geschwindigkeitsreduktion von 80 auf 30 Kilometer pro Stunde forderte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.