×

Petition will 5G-Strahlung aus Wetzikon verbannen

Petition will 5G-Strahlung aus Wetzikon verbannen

Ein Verein will den Wetziker Stadtrat mit einer Unterschriftensammlung dazu bewegen, dass er Baubewilligungen für 5G-Antennen sistiert. Doch dieser sagt, dafür fehle die rechtliche Grundlage.

Andreas
Kurz
Druck auf den Stadtrat wächst
Natelantenne Mobilfunkantenne
Gleich neben dem Bahnhof Wetzikon befindet sich eine von derzeit fünf 5G-Antennen. In Betrieb sind sie momentan noch nicht.
Archivfoto

Am Montag startete die Unterschriftensammlung. Im Schreiben, das an Wetziker Haushalte ging, warnt der Verein Wetzi-com vor angeblichen Risiken der 5G-Technologie. Weltweit würden Ärzte vor einer unüberlegten Einführung der Technologie abraten. Deren Risiken und Folgen seien aktuell noch kaum untersucht und daher in keiner Weise abschätzbar.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.