×

Dübendorf soll geschenktes Geld in Klimaprojekte investieren

Dübendorf soll geschenktes Geld in Klimaprojekte investieren

Die Sonderdividende der ZKB soll nicht in der laufenden Rechnung versanden, findet eine Mehrheit des Dübendorfer Gemeinderats. Mit einer Motion fordern die Parlamentarier, 450‘000 Franken für das Klima auszugeben.

Thomas
Bacher
Motion eingereicht
Die Zürcher Kantonalbank hat Geburtstag, und deshalb gibt es für die Gemeinden Geld.
Symbolfoto: Thomas Bacher

Nächstes Jahr feiert die Zürcher Kantonalbank ihr 150-jähriges Bestehen und zahlt den Gemeinden deshalb eine Sonderdividende aus – für Dübendorf sind das rund 850‘000 Franken. Doch was tun damit?

Anfang Dezember beantragte die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission (GRPK) dem Dübendorfer Gemeinderat, einen Anteil von 100‘000 Franken für Natur- und Klimaschutzprojekte einzusetzen. GRPK-Präsident Patrick Schärli (CVP) sagte damals: «Damit kann ein Zeichen gesetzt werden, dass die öffentlichen Stimmen zum Thema Klimaschutz gehört werden.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.