×

Gemeinderat verdonnert Stadtrat zu Sparmassnahmen

Gemeinderat verdonnert Stadtrat zu Sparmassnahmen

Das Ustermer Parlament will, dass die Angestellten einen Teil ihrer Versicherungsprämien selber berappen – und hat deshalb das Budget gekürzt. Der Stadtrat ist anderer Meinung.

Laura
Cassani
Nach Ustermer Budget-Debatte
Stadtpräsidentin Barbara Thalmann (SP) und Stadtschreiber Daniel Stein: Sie müssen nun Wege finden, beim Personal zu sparen.
Christian Merz

Eigentlich wollte der Ustermer Stadtrat, dass die städtischen Angestellten ab nächstem Jahr einen Viertel der Prämien für ihre Krankentaggeldversicherung selbst bezahlen. Dies hätte die Heim- und Spitexangestellten besonders betroffen. Auch deshalb übten die Personalverbände heftigen Protest.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.