×

SP wehrt sich gegen Kritik von rechts

SP wehrt sich gegen Kritik von rechts

Zwei Stimmrechtsrekurse von FDP und SVP und heftige Kritik an den Ustermer Sozialdemokraten: Das ist der Zwischenstand im Ustermer Steuerfuss-Thrillers. Doch die Linken wollen die Vorwürfe nicht auf sich sitzen lassen.

Redaktion
Züriost
Steuerfuss-Abstimmung in Uster
Die SP - hier Ratsmitglieder Salome Schaerer und Monika Fitze – wird heftig kritisiert.
Christian Merz

Das Wichtigste in Kürze

  • Wie die SVP reicht auch die FDP Stimmrechtsrekurs gegen die Steuerfuss-Abstimmung ein
  • Beide stellen deren Rechtmässigkeit in Frage
  • Die Freisinnigen greifen Ratspräsidentin Ursula Räuftlin (GLP) sowie die SP-Gemeinderatsmitglieder frontal an – diese verteidigen sich
image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.